Am 20. Oktober 2017 wurde die Ausstellung „Blick Verschiebung“ im  ZKR – Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf eröffnet. Es ist die dritte Ausstellung seit Eröffnung des Zentrums und eine Kooperation mit dem Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus & Frankfurt (Oder).

Die fotografischen und filmischen Arbeiten zeigen Landschaften und urbane Strukturen in Ostdeutschland, vor allem in Brandenburg und Ostberlin. Dabei reicht der Zeitrahmen von 1980 bis in die Gegenwart. Zu sehen sind zudem Architekturskulpturen aus Türen aus ehemaligen Plattenbauten, die zu Hängeflächen und Sitzgelegenheiten umgebaut wurden. Die Ausstellung umfasst Werke von 22 Künstlerinnen und Künstlern.

Die Ausstellung läuft vom 21. Oktober 2017 bis 08. April 2018. Die Öffnungszeiten sind am Montag, Mittwoch und Freitag-Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Donnerstag von 13.00 bis 21.00 Uhr. Dienstag ist Ruhetag.

Text und Fotos: Andreas Rinner, Vorstandsmitglied